Ausbildung

 

 

1984Abitur am Max Beckmann Gymnasium, Frankfurt
1984Studium der Soziologie, J.W.Goethe Universität Frankfurt
1987-1988

Schauspielunterricht/ Ecole theatrale Ph. Gaullier, Paris

1989-1993Stage School of Music Dance and Drama, Hamburg
1999Camera Acting Workshop, CAC Köln

berufl. Laufbahn 

 
1992Schmidts Tivoli, Hamburg  "Marlene Jaschke ist Carmen"
1993-1994  NDR Hamburg, Synchronisation und Sprecherarbeit
1993Theater Stralsund,  Musical "Blutsbrüder", Regie: Th. Bayer
1993Mutare Musiktheater Frankfurt, "Chanson-Abend Satie"
1994-1998Landestheater Memmingen
1999-2000Theater im Bauturm, Köln
1999-2000Stadttheater Trier
2000-2001Städtische Bühnen Osnabrück
2001-2002Wallgrabentheater Freiburg, Theater N.N. Hamburg
2003Stadttheater Trier
seit 2004Die Katakombe, Frankfurt/M.
2005Edith Piaf  "Ma vie" - Eigenproduktion (seit 2005 Tournee)
seit 2007Theater auf Tour, Darmstadt, Dinner-Krimi
2009Städtische Bühnen Lahnstein
  
Rollen (Auswahl)Stück:Regie:
Ruth „Weismann u. Rotgesicht“ W.Weyers
Bolette   
„Frau v. Meer“     
N. Hilchenbach
Antigone   
„Antigone“   
F. Ribell
Braut    
„Die Kleinbürgerhochzeit“  
N. Hilchenbach
Mary    
„Trouble am Broadway“    
Hilchenbach/Stern/Schnee
Susanne  
„Der tollste Tag“     
P. Stoytchev
Glotz    
„Zimmer frei“     S. Rogge
Mariedel  
„Präsidentinnen“  P. Kesten
Blondchen   „Entführung aus dem Serail“  K. D. Köhler
Rose Bernd  „Rose Bernd“
G. Mugdan
Samira 
„Die Palästinenserin“
H. Krewer
Magenta
„Rocky Horror Picture Show“  A. Stöcker
Kaja  
„Baumeister Solness“ A. Siefer
Fr.Gerl   
„Flötenzauber” (UA)  D. Seidel
Kunigunde„Käthchen von Heilbronn“ C. Moritz
Martha  
„And Björk of cause“(DEA)J.P. Maes
Babette"Beatles an Board"K.D. Köhler
 

 

 

 

 

 

Fotos: Manuela Wredenborg.com

Top

uebuettner@googlemail.com